Filmvorführung des „The PHD Movie“

Der Alumniverein der Universität lädt zur Filmvorführung in die Uni Paderborn ein:

Liebe Alumni-Vereine der Universität Paderborn,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass sich ausreichend Kooperationspartner für die Finanzierung der Filmvorführung des „The PHD Movie“ gefunden haben. Herzlichen Dank dafür!

Der Film basiert auf dem weltweit bekannten Comic-Strip von Jorge Cham „Piled Higher and Deeper“ (kurz PHD-Comic) und folgt dem Leben von Mike, Cecillia und Tajel sowie dem namenlosen Helden. Diese vier jungen Doktoranden versuchen, den alltäglichen Wahnsinn von Doktorarbeit, nervigen Studenten und scheinbar uninteressierten Professoren zu überstehen.

Der Termin für die Vorführung ist Mittwoch, 23. November 2011, um 20.00 Uhr im Audimax. Der Eintritt ist kostenlos!

Näheres findet ihr unter dem Link http://www.matiker.de/phdmovie

Rückblick: Symposium 2011

Jetzt ist es gut einen Montag her, dass wir uns zum 12. GETTEG Symposium getroffen haben. Es war wie immer ein interessanter Tag mit vielen Gesprächen, Diskussionen und interessanten Vorträgen.

Bitte schon mal den Termin für das nächste Jahr vormerken: 29.09 2012

Preiseinlösung 2010

Die Preiseinlösung vom letztjährigen findet heute in Dortmund statt. Die beiden Preisträger stärken sich gerade und gleich geht das offizielle Programm los. Die weiteren Ergebnisse des Abends gibt es dann auf dem Symposium zu sehen!

20110910-140217.jpg

12. GETTEG-Symposium

Am 24. September 2011 findet das 12. GETTEG-Symposium statt. Wie jedes
Jahr möchten wir Sie/Euch herzlich einladen, die geplante Vortragsreihe mitzugestalten.
Hierzu werden sowohl allgemeine Erfahrungsberichte aus universitärem
oder beruflichem Umfeld als auch Vorträge zu dem folgenden Leitthema:

– Die zwei Seiten des Paternoster-

begrüßt. Eine kurze Zusammenfassung Ihres/Eures Vortrages benötigen
wir bis zum 15. August per Email an: symposium@getteg.de. Für den
originellsten Vortrag zum Leitthema wird der Vereinsvorstand auch dieses
Jahr ein Preisgeld in Höhe von 100,- € stiften.

Die Uni bloggt!

Wer über seine alte Wirkungsstätte aktuell informiert sein möchte kann dies jetzt über das neu eingerichtete Uni-Blog tun.

Hier werden regelmäßig Nachrichten und Neuigkeiten aus Hochschulpolitik und Verwaltung, aus Lehre und Forschung und vom Campusleben veröffentlicht.

Das ganze findet man unter uniblog.upb.de

Rückblick: Alumnitreffen auf Libori

am Libori Freitag haben sich ca. 100 ehemalige Studierende der Universität Paderborn am Franz Stock Platz getroffen.

Bei dem ein oder anderen kühlen Bier aus dem eigens dafür kreierten Bierkrug kam man schnell ins Gespräch.

Da das Treffen einen so großen Anklang fand, soll es im nächsten Jahr wiederholt werde.

Bilder von der Veranstaltung gibt es auf den Uniseiten zu sehen.

Alumni Treffen auf Libori

Der zentrale Alumni-Dachverband der Univeristät Paderborn lädt ein zum

Erster Libori-Treff von Alumni Paderborn
am Freitag, 29.7.
auf dem Franz-Stock-Platz

Weitere Informationen zu der Veranstaltung findet ihr hier oder als PDF-Flyer.
Als Anreiz für ein zahlreiches Kommen bietet der Alumniverband folgendes:

„Damit sich alle Ehemaligen auch im Verlauf des späteren Abends noch wiedererkennen können, halten die Alumni-Verantwortlichen der Uni Paderborn für die Teilnehmer einen Aufkleber bereit. Die ersten 50 Besucher auf dem Franz-Stock-Platz, die ihren alten Paderborner Studentenausweis vorzeigen, erhalten einen Bierkrug, der extra für diese Veranstaltung angefertigt wurde.“

Für eine Abstimmung wer von uns daran teilnehmen möchte, haben wir eine Umfrage eingerichtet, auf der ihre eure Teilnahme mitteilen könnt.

GETTEG Tagesexkursion 2011

Wo geht es hin und was wird geboten?
Zum aktuell stark diskutierten Thema Atomkraft, besichtigen wir den
Atommeiler Grohnde.
Mit einer elektrischen Bruttoleistung von ca.1.400MW gilt das Kraftwerk
als eines der ergiebigsten Atomkraftwerke der Welt und rangiert auf Platz zwei der
weltweit Leistungsstärksten AKWs. Angeboten wird uns hier, neben einem Briefing zur
Atomkraft und dem AKW, ein Rundgang durch ausgewählte Bereiche der Anlage, wie z.B.
Maschinenraum, Kühltürme usw.
Um auch eine alternative Energiegewinnung im direkten Vergleich zu
sehen, besuchen wir noch zusätzlich das Institut für Solarenergieforschung in Hameln. Hier bekommen wir Aufklärung im Bereich höchst-effizienter Photovoltaik- und Solaranlagen. Neben einer sehr interessanten Einführungsveranstaltung, bekommen wir, mittels eines Rundgangs durch das Institut, auch Einblicke in die Herstellung der Anlagen.
In einer noch nicht genau bestimmten Bar, werden wir den Tag gemütlich
bei einem Bier, oder sonstigen Getränk abschließen.

Wann geht es los?
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 20. Juli 2011 statt. (Leider
sind Besichtigungen über ein Wochenende nicht möglich, so dass der Termin nur auf einen
Wochentag fallen kann. Bei den wenigen möglichen Terminen konnte schließlich dieser, noch halbwegs günstige Termin (Anfang der Sommerferien in NRW), für uns gesichert werden

Uhrzeiten?
Geplant ist folgender Tagesablauf:
8:30 Uhr: Hinfahrt
9:30 Uhr –ca. 12:30 Uhr: Institut für Solarenergieforschung.
ca. 12:30 Uhr: Fahrt zum AKW Grohnde
13:00 Uhr – ca. 16 Uhr: AKW Grohnde
ca. 16:00 Uhr: Rückfahrt
ca. 17:00 Uhr: Ankunft in PB. Anschließend gemütlich Abendessen und Bier  trinken.

Kosten?
Kosten fallen lediglich für die Fahrt und das Abendessen und Bier
trinken an. Der Besuch des Kraftwerks sowie des Instituts sind für uns kostenfrei. Fahrtkosten
sind stark von der Anzahl der Teilnehmer abhängig. (ca. 5-15€)
Zur Durchführung der Exkursion benötigen wir mindestens 10 Teilnehmer.
Bis ca. 14 Teilnehmer würden wir voraussichtlich mit mehreren Autos fahren. Ab
ca.14 Teilnehmern können wir wieder ein rundumsorglos Paket anbieten (Kleinbus mit Fahrer).

Hinweis!
Bei dem AKW handelt es sich um einen äußerst sensiblen
Sicherheitsbereich, so dass sich alle Teilnehmer, zwecks Sicherheitsüberprüfung, bis spätestens 6 Wochen vor Antritt der Fahrt anmelden müssen.
Interessierte bekommen von mir per email einen Bogen, den sie  ausdrucken, ausfüllen
und unterschrieben an mich per Post zurücksenden müssen. Unentschlossene
sollten sich vorsichtshalber innerhalb der Frist mit anmelden. Eine Abmeldung
ist jederzeit möglich.

Alex (für die Task-Force-Exkursion 2011)